Gleich vier Teilnehmer der diesjährigen Ausbildung zum Trainerassistenten Jazz und Modern Dance (JMD) kamen von der TSG move&dance. Auch wenn der Titel es anders vermuten lässt, ist dies die erste vom Deutschen Tanzsportverband angebotene Trainerlizenz im Bereich JMD, die sich durch den Trainer C und B aufstocken lässt. Insgesamt 5 Tage wurden Pia Burbrink, Anastasia Danielzcok, Carina Schöwe und Kaja Wallmeier vom Sebastian Spahn (Landestrainer NRW) und Claudia Laser-Hartel (Lehrbeauftragte Deutscher Tanzsportverband) zu verschiedenen Themen sowohl theoretisch als auch praktisch geschult. Sie erfuhren Grundlagen zum tanzsportspezifischen Trainingsaufbau sowie geeigneten, altersgerechten Trainingsinhalten und vertieften die Themen Tanzsporttechnik und Musiklehre. Insbesondere die Einheiten zur Tanztechnik seien sowohl für die eigene Verbesserung und Wahrnehmung als auch für die Weitergabe im Training sehr hilfreich gewesen, so die vier neuen Trainerinnen. Inspiriert und geschult können sie nun ihre Arbeit in den Formationen weiterführen.
Die TSG move&dance legt viel Wert auf die Ausbildung ihrer Trainer. Im Rahmen von Workshops und dem wöchentlichen Training in der Regionalliga Formation Dance Relation erfahren die vier die aktuellen Trends und Entwicklungen. In einem Modell zur Einführung neuer Trainer nehmen Pia und Anastasia teil, die bisher keine eigene Formation trainieren, sondern an der Seite von erfahrenen Trainern weiter ausgebildet und auf den späteren Einsatz vorbereitet werden. Die TSG move&dance gratuliert den Vieren zur Trainerlizenz und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.