Mitglied von:

tnw_online_logo.jpg logo_DTV.jpg

logo_SPV_Ibb.jpg logo_lsb.jpg

Die neuesten Infos
auf unser Facebookseite:

facebook.jpg

Willkommen

Hallo und herzlich Willkommen

auf der Seite der TSG move and dance Ibbenbüren e.V.

 

Dance Relation räumt das Feld von hinten auf!

tl_files/tsgmoveanddance/fotos/all/2017/DR_Berlin2017.jpg

TSG move&dance Formation Dance Relation tanzt sich in der Bundesliga 2 vom achten auf den vierten Platz vor, Oberliga Formation Novitá bestritt ebenfalls ihr zweites Jazz & Modern Dance -Turnier der Saison und sichert sich Platz acht.

Hoch motiviert machte sich  am vergangenen Samstag die Bundesliga 2 Formation „Dance Relation“ schon morgens früh um halb sechs mit  dem Bus auf den Weg nach Berlin. Nach einem kritischen achten Platz bei ihrem Auftaktturnier in Ibbenbüren, wurde das Training intensiviert. Die Mannschaft nutzte die Zeit zwischen den Turnieren für die Choreographie Arbeit  und trainierte stark an  der Synchronität, was sich nun auf dem zweiten Ligaturnier bezahlt machen sollte. Nach gut getanzten Stellproben entschied das Los, dass die Ibbenbürener Tänzerinnen als fünfter Starter die Tanzfläche betreten durften. Diesmal präsentierte sich das Team um einiges sicherer  als in der Vorrunde des Auftaktturniers,  was Hoffnung auf das große Finale, dessen Erreichen das erklärte Ziel war, aufkommen ließ. Die Hoffnung wurde nicht enttäuscht, genügend Wertungsrichter hatten ihr Kreuzchen hinter Dance Relation gesetzt. Im großen Finale konnten die Tänzerinnen ihre Leistung dann nochmals steigern und zogen mit ihrer Darbietung nicht nur die mitgereisten Fans, sondern auch die Wertungsrichter und anderen Zuschauer in den Bann. Die elf Tänzerinnen samt Trainerin Birthe Barkey, Ersatztänzerinnen und Fans rechneten sich aber bei der extrem starken Konkurrenz  keine besonderen Chancen auf eine  der vorderen Platzierung aus, doch die Wertung 3-6-4-4-7 ergab den 4 Platz. Alle waren total happy mit dieser tollen und wirklich nicht erwarteten Platzierung, die das Team auf den 6.Tabellenplatz klettern ließ. So viel Erfolg muss natürlich auch gewürdigt werden und so wurde auf der Heimfahrt erstmal kräftig gefeiert, bevor  das Training wieder beginnt, mit dem Ziel am 29.04. 2017 in Schöningen an diesem Erfolg anzuknüpfen.

Ebenfalls ihr zweites Saisonturnier bestritt die Oberliga Formation Novitá am Sonntag in Dülmen.  Auch in dieser TSG move & dance Formation  wurde das Training  von den Trainerinnen Marielle und Fabienne Niemeyer nach dem Auftaktturnier  in Ibbenbüren intensiviert  und zusätzlich noch einige choreografische Änderungen vorgenommen. Zwar konnten sie ihre Leistung, nach einigen Unsicherheiten bei den Stellproben, in der Vorrunde steigern, doch für den Einzug ins große Finale sollte es für sie diesmal noch nicht reichen. Im kleinen Finale war dem Team die Enttäuschung aber nicht anzumerken und die  zehn Tänzerinnen präsentierten ihre Choreografie “ Revolt“  vor vollen Zuschauerrängen, zur Freude der Trainer und Fans, um einiges sicherer als in der Vorrunde. Die Meinungen der Wertungsrichter gingen jedoch auseinander  und mit der Wertung 1-3-1-2-3 belegte Novitá am Ende den achten Platz. Als nächstes geht es für die Mannschaft am 02. April in Voerde wieder auf die Turnierfläche.